Wasserballer nach 12:6-Sieg im Pokal eine Runde weiter

Die Wasserballer des Schimmclub Coesfeld sind nach einem 12:6-Sieg gegen WSG Vest in die zweite Runde des Bezirkspokals eingezogen . Lediglich in den ersten beiden Vierteln hatte der SCC Mühe mit dem Kontrahenten aus dem Ruhrgebiet, 6:5 hieß es zur Halbzeit.Danach legten die Coesfelder ihre Nervosität ab und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg zu Buche. Andreas Meßing , der kurz vor Schluss nach einer überharten Entscheidung der schwachen Schiedsrichter des Feldes verwiesen wurde, war mit 4 Treffern erfolgreichster Angreifer in Reihen des SCC .