Saisonfinale bei der WSG Vest

Die Saison der Nordwestfalenliga neigt sich dem Ende. Nach schwachem Start mit Niederlagen gegen Gladbeck 13, Münster und  Bocholt hat sich der SCC im weiteren Verlauf der Saison gefangen. Mit nunmehr 18:8 Punkten auf dem Konto geht es am Donnerstag Abend zum Saisonfinale zur WSG Vest. Der Gegner steht mit 18:6 Punkten bei noch einem weiteren ausstehenden Spiel glänzend da und will gegen Coesfeld den Aufstieg perfekt machen. Doch da haben die Coesfelder sicherlich was dagegen, hat man das Hinspiel doch auch schon mit 7:4 Toren für sich entscheiden können. Wie auch immer das Spiel ausgehen wird , ein positives Fazit der Saison zieht der SCC schon jetzt. „Es hat ein paar Spiele gedauert, bis wir uns auf die Abgänge von David Schüppler und Thomas Marasus eingestellt hatten, aber mittlerweile haben wir uns darauf eingestellt und sind immer besser geworden „, so der einhellige Tenor im Team. Bis auf Bocholt wurden seit den Auftakt-Niederlagen alle Mannschaften bezwungen, zuletzt Olympia Borghorst im  heimischen CoeBad mit 16:12 Toren. Die Mannschaft freut sich jedenfalls auf das Spiel am Donnerstag und will nochmal alles geben.