Serie reißt im letzten Spiel

Im letzten Spiel der diesjährigen Saison ist der Siegeszug des SCHWIMMCLUB Coesfeld gestoppt worden. Ausgerechnet der Tabellenzweite vom SV Münster 91 rang den SCC mit 8:6 Toren nieder und sicherte sich damit die Vizemeisterschaft.

Der SCC bekam im ersten Viertel überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel und geriet gegen clever verteidigende Münsteraner mit 0:2 in Rückstand. Der zweite Abschnitt lief dann etwas besser und die Gäste konnten durch Jens Kröger und Robert Schneider zunächst ausgleichen, ehe Münster erneut die Führung gelang. In der zweiten Spielhälfte konnten die Gastgeber den Vorsprung gar auf 6:3 ausbauen, doch Coesfeld wehrte sich. Unachtsamkeiten in der Münsteraner Deckung brachte den SCC wieder auf 6:6 ins Spiel. Es sah jetzt so aus, als würde Münster die Luft ausgehen. Doch leider getäuscht. Coesfeld versemmelte im Schlussviertel zahlreiche gute Tormöglichkeiten, während die Gastgeber zwei schnelle Konter gezielt abschließen konnte. Am Ende ein knapper, aber unterm Strich verdienter Sieg für den Vizemeister.